Inhaltsverzeichnis

1. Geltungsbereich
2. Vertragsabschluss
3. Wiederrufsrecht
4. Preis und Zahlungsbedingungen
5. Liefer- und Versandbedingungen
6. Eigentumsvorbehalt
7. Mängelhaftung
8. Anwendbares Recht u. Gerichtsstand

1 Geltungsbereich

1.1 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend „AGB“) Aleksa Miletic, bodyline049 (nachfolgend „Verkäufer“), gelten für alle Verträge, die ein Verbraucher oder Unternehmer (nachfolgend „Kunde“) mit dem Verkäufer hinsichtlich der vom Verkäufer in einem Online-Portal dargestellten Waren und/oder Leistungen abschließt. Hiermit wird der Einbeziehung von eigenen Bedingungen des Kunden widersprochen.
1.2 Verbraucher im Sinne dieser AGB ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft abschließen kann und rechtsfähig ist. Unternehmer im Sinne dieser AGB ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

2 Vertragsabschluss

2.1 Die im Online-Portal enthaltenen Produktbeschreibungen stellen keine verbindlichen Angebote seitens des Verkäufers dar, sondern dienen zur Angabendarstellung eines möglichen verbindlichen Angebots das daraus resultiert. Der Kunde kann das Angebot telefonisch, per E-Mail oder postalisch gegenüber dem Verkäufer abgeben.
2.2 Der Verkäufer kann das Angebot des Kunden innerhalb von fünf Tagen annehmen,
– indem er dem Kunden telefonisch oder per e-mail die Konditionen bekannt gibt,
– indem er die Ware liefern lässt oder die Spedition avisiert hat,
– indem er den Kunden nach Abgabe von dessen Bestellung zur Zahlung auffordert.
Liegen mehrere der vorgenannten Alternativen vor, kommt der Vertrag in dem Zeitpunkt zustande, in dem eine der vorgenannten Alternativen zuerst eintritt. Nimmt der Verkäufer das Angebot des Kunden innerhalb vorgenannter Frist nicht an, so gilt dies als Ablehnung des Angebots mit der Folge, dass der Kunde nicht mehr an seine Willenserklärung gebunden ist.
2.3 Es können folgende Sprachen für einen Vertragsabschluss genutzt werden:
– Deutsch
– Englisch
– Niederländisch
2.4 Die Bestellabwicklung und Kontaktaufnahme finden in der Regel per E-Mail und telefonisch statt.
Der Kunde hat sicherzustellen, dass die von ihm zur Bestellabwicklung angegebene E-Mail-Adresse zutreffend ist, so dass unter dieser Adresse die vom Verkäufer versandten E-Mails empfangen werden können. Insbesondere hat der Kunde bei dem Einsatz von SPAM-Filtern sicherzustellen, dass alle vom Verkäufer oder von diesem mit der Bestellabwicklung beauftragten Dritten (Internet-Portalen) versandten E-Mails zugestellt werden können.
2.5 Grundsätzlich wird die Ware erst nach einer verabredeten Anzahlung oder dem Zahlungseingang des Gesamtbetrages Brutto oder Netto- In oder Ausland versand.

3 Widerrufsrecht

3.1 Verbrauchern steht grundsätzlich ein Widerrufsrecht zu, dies sollte innerhalb 14 Tagen genutzt werden sonst verfällt es.
3.2 Das Widerrufsrecht gilt nicht für Verbraucher, die zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses keinem Mitgliedstaat der Europäischen Union angehören und deren alleiniger Wohnsitz und Lieferadresse zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses außerhalb der Europäischen Union liegen.

4 Preise und Zahlungsbedingungen

4.1 Im Regelfall werden alle Preise Netto angegeben, für Kunden im Inland der (Bundes Republik Deutschland) ist die 19 % Ust zuzüglich zu berechnen.
4.2 Bei Lieferungen in Länder außerhalb der Europäischen Union können im Einzelfall weitere Kosten anfallen, die der Verkäufer nicht zu vertreten hat und die vom Kunden zu tragen sind. Hierzu zählen beispielsweise Kosten für die Geldübermittlung durch Kreditinstitute (z.B. Überweisungsgebühren, Wechselkursgebühren) oder einfuhrrechtliche Abgaben bzw. Steuern (z.B. Zölle). Solche Kosten können in Bezug auf die Geldübermittlung auch dann anfallen, wenn die Lieferung nicht in ein Land außerhalb der Europäischen Union erfolgt, der Kunde die Zahlung aber von einem Land außerhalb der Europäischen Union aus vornimmt.
4.3 Dem Kunden stehen verschiedene Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung, die Barzahlung bei der Abholung, Überweisung Vorkasse, Paypal- Zahlung. Ist etwas anderes vereinbart z.B: Anteilige Zahlung so ist auch diese vor Versand der Ware zu entrichten.

5 Liefer- und Versandbedingungen

5.1 Die Lieferung von Waren erfolgt auf dem abgesprochenen Versandweg an die vom Kunden angegebene Lieferanschrift zu Kosten der Kundenseite unabhängig von der Zahlungsart.
5.2 Bei Selbstabholung informiert der Verkäufer den Kunden zunächst per E-Mail oder telefonisch darüber, dass die von ihm bestellte Ware zur Abholung bereit steht. Nach Erhalt dieser E-Mail oder des Telefonats kann der Kunde die Ware nach Absprache mit dem Verkäufer an der abgesprochenen Abholadresse abholen. In diesem Fall werden natürlich keine Versandkosten berechnet.

6 Eigentumsvorbehalt

Tritt der Verkäufer in Vorleistung und erhält nur anteilig den abgesprochenen Kaufpreis, behält er sich bis zur vollständigen Bezahlung des geschuldeten Kaufpreises das Eigentumsrecht an der gelieferten Ware vor.

7 Mängelhaftung (Gewährleistung)

7.1 Der Kunde wird gebeten, angelieferte Waren mit offensichtlichen Transportschäden bei dem Zusteller umgehend zu reklamieren und den Verkäufer hiervon in Kenntnis zu setzen um ebenfalls bei der Schadensklärung mit wirken zu können.
7.2 für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, bei der Anwendung erworbener Geräte kann der Verkäufer nicht haftbar gemacht werden, Nutzung auf eigene Gefahr. Wir empfehlen diese Geräte nur unter Professioneller Anleitung zu nutzen.
7.3 Falls der Kunde mit der erworbenen Ware bei der Ankunft nicht zufrieden sein sollte hat er ein Rückgaberecht von 14 Tagen. Die Ware darf bei Rückgabewunsch nicht vom Kunden oder Dritten genutzt werden um keine weiteren Schäden zu erzeugen. Bei Wiedersetzung kann der Verkäufer von seinem Rücknahmerecht Abstand nehmen.
7.4 Bei Geräten die mit der As Is Klausel ausgewiesen wurden, d.h. wonach das Objekt bewußt in dem bei Vertragsabschluss bestehenden Zustandes ohne jegliche Modifikationen oder Aufbereitungen, mit allen entweigen Fehlern und Gebrauchsspuren, doch funktionstüchtig, erworben wurden, besteht kein Rückgaberecht.

8 Anwendbares Recht und Gerichtsstand

8.1 Für sämtliche Rechtsbeziehungen der Parteien gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss der Gesetze über den internationalen Kauf beweglicher Waren.
8.2 So ist der Geschäftssitz des Verkäufers ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag, wenn der Vertrag oder Ansprüche aus dem Vertrag der beruflichen oder gewerblichen möglicherweise auch privaten Tätigkeit des Kunden zugerechnet werden können.
Der Verkäufer ist in den vorstehenden Fällen jedoch in jedem Fall berechtigt, das Gericht am Sitz des Kunden anzurufen oder anzuschreiben um Informationen anzufordern.
8.3 Ferner gilt diese Rechtswahl im Hinblick auf das gesetzliche Widerrufsrecht nicht bei Verbrauchern, die zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses keinem Mitgliedstaat der Europäischen Union angehören und deren alleiniger Wohnsitz und Lieferadresse zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses außerhalb der Europäischen Union liegen.